Fahnenweihe vom 29.05. bis 2.6.2014

 

Pressebericht in der Zeitschrift "Brandwacht" zur Zusammenlegung der Ortsfeuerwehren in der Gemeinde Perkam

Wie die niederbayerischen Feuerwehren Perkam und Pilling eine Fusion wagten und weit und breit zum Vorbild wurden. Mit den Schützen, der Landjugend und dem Burschenverein unter einem Dach....!  Lesen Sie hier.

 

Presseberichte im "Straubinger Tagblatt"

15.03.2014: Bei der Jahresversammlung der Aktiven Truppe wurde der neue KBI-Bereich IV vom zuständigen Kreisbrandinspektor Markus Huber vorgestellt. Kommandant Bayer stellte den Bericht des letzten Jahres vor und verwies auf den allgemein sehr hohen Ausbildungsstand der gesamten Truppe. Im letzten Jahr ereignete sich bekanntlich ein außergewöhnliches Hochwasser im Juni. Der Freistaat Bayern bedankte sich bei allen Fluthelfern mit einer kleinen Urkunde, diese Ehre wurde auch ein paar unserer Kameraden zu Teil (Das Bild dazu). Den Bericht im Straubinger Tagblatt finden Sie hier.

 

28.12.2013: Jahreshauptversammlung der FFW Perkam mit Gedenkgottesdienst für die verstorbenen Mitglieder. Im Rahmen dieser Versammlung wurden zwei langjährige Kameraden für ihre besonderen Verdienste ausgezeichnet. Der ehemlige Kommandant Johann Mesenhuber erhielt von Bürgermeister Hubert Ammer die bayrische Ehrenamtskarte. (Das Bild dazu) Zum Ende seiner Aktiven Laufbahn wurde Karl Gruber für seinen 45-jährigen Aktiven Dienst vom Vorsitzenden Rudolf Ammer mit dem Ehren-Diplom der FFW Perkam geehrt. Besonders verdient gemacht hat sich Karl Gruber durch seine 21-jährige Tätigkeit als Kommandant der Perkamer Wehr. (Das Bild dazu.) Den Bericht im Straubinger Tagblatt finden Sie hier.

 

01.07.2013: Am Freitag den 01.07. legte die zweite Gruppe der FF Gemeinde Perkam das Leistaungsabzeichen ab. Nach einer Woche intensiver Übung bei heißer Witterung zeigte die Gruppe in der Prüfung eine tadellose Leistung. Die Details dazu und ein Gruppenphoto finden Sie hier.

 

17.06.2013: An diesem Tag zog die Feuerwehr los um die Fahnenbraut, den Schirmherren und die Fahnenmutter um die Übernahme dieser Ämter bei deim Gründugsfest mit Fahnenweihe im nächsten Jahr. Da die Feuerwehrler alle Aufgaben mit Bravour meisterten, übernahmen Stefanie Biendl, Hubert Ammer und Elisabeth Stahl gerne die Ämter, um die sie gebeten wurden. Den Zeitungsbericht mit Bildern finden Sie hier.

 

09.05.2013: Bereits im Mai legte die erste Gruppe in diesem Jahr die Leistungsprüfung "Die Gruppe im Löscheinstaz" ab. Unter der Führung von stellv. Kommandanten Johann Marklseder trainierte die bunt gemischte Truppe ehrgeizig, so dass sie die Prüfung mit Bravour bestanden. Den Zeitungsbericht finden Sie hier.

Donnerstag, 17. April 2014